Beeindruckende Kolosse in Paraguay

Asunción: Ein rosa Lapacho, 46 Meter hoch, gewann letztes Jahr den Wettbewerb “Kolosse der Erde“. Er steht im Departement Alto Paraná. Nun beginnt die Suche nach weiteren Exemplaren in Paraguay.

Die Organisation “A todo pulmón“, eine ganze Lunge, animiert die Bevölkerung an dem Wettbewerb teilzunehmen. Der eingangs erwähnte Lapacho “gehört“ der Familie von Humberto Engelhart.

Jeder kann bei der Suche Bäume in seiner persönlichen Umgebung melden. Sie müssen aber mehr als 20 Meter hoch und einen Umfang von mehr als drei Metern haben.

Ronald Dietze, Vizepräsident von der Umweltorganisation, erklärte, “Bäume sind wie ein Gold im Schlamm. Obwohl sie dort stehen, leuchtet der Schlamm, die Bäume strahlen ein Licht aus und sie helfen uns noch bei vielen anderen Dingen“.

Über die Webseite von “A todo pulmón“ können noch bis zum 12. Juli die Bäume registriert werden. Fünf werden prämiert und die Gewinner erhalten ein Touren-Paket für eine Rundreise durch Paraguay.

„Wir müssen Bäume nicht nur auf dem Boden pflanzen sondern auch in den Köpfen der Menschen“, betonte Dietze als Kernsatz der Initiative.

Quellen: A todo pulmón / CNN / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.