Beharrlichkeit von Einwanderern zahlt sich aus

Asunción: Vor 25 Jahren wanderte ein Ehepaar nach Paraguay ein. Wie so viele andere auch. Sie mussten sparen und hart arbeiten. Heute sind sie an der Spitze ihres Erfolges angelangt. Beharrlichkeit zahlt sich aus.

Moisés Ruiz und Maria Julia Loclla heißt das peruanische Paar. Sie arbeiteten schon 17 Jahre in Paraguay bis vor acht Jahren der entscheidende Entschluss fiel. Sie wollten ihre traditionellen Gerichte aus der Heimat den Paraguayern präsentieren.

Ruiz erklärte, dass als erstes Nudelgerichte den Gästen angeboten wurden. Dann seien peruanische Gerichte in das Speiseangebot aufgenommen worden. Zuvor gab es dabei eine Weiterbildung durch andere Köche aus dem Sektor.

Die Eröffnung des Restaurants Florentino’s war nicht leicht für die beiden. Ihre Ersparnisse langten nicht, also nahmen sie einen Kredit auf. Jedoch in kurzer Zeit konnte das Darlehen zurückgezahlt werden, denn das Lokal war sehr erfolgreich, von Anfang an bis jetzt. Die Beharrlichkeit der Peruaner zahlte sich aus.

Es gab jedoch auch Herausforderung, wie bei jeder Neueröffnung. Die Paraguayer brauchten etwas Zeit um sich an die Küche und die “Ausländer“ zu gewöhnen. Als diese Hürde überwunden war gab es keine Probleme mehr. Es dürfte auch an den Preisen liegen. Mittags kann man für 15.000 Guaranies speisen und das in Asunción.

Das Paar aus Peru will in Kürze ein weiteres Restaurant eröffnen. Das Motto von Ruiz lautet: „Wette auf deine Träume. Mit Liebe, Hingabe und Elan werden sie in Erfüllung gehen“, sagte er.

Wochenblatt / 5Dias

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Beharrlichkeit von Einwanderern zahlt sich aus

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.