Bei der Mückenbekämpfung Anakonda entdeckt

Asunción: Nachbarn aus dem Stadtviertel Chacarita fanden eine Anakonda, als sie eine Säuberungsaktion zur Eliminierung von Mückenbrutplätzen vornahmen. Die Schlange wies Läsionen auf.

Claudia López, eine Anwohnerin in dem Stadtviertel, warnte vor der Entdeckung und kontaktierte das Umweltsekretariat Seam, um das Tier zu retten.

Der Veterinär von der Direktion für Umweltmanagement aus Asunción, Thomas Gosse, überprüfte den Zustand des Reptils und berichtete, dass es Wunden aufweise und ziemlich dehydriert sei.

Die Anakonda wird bis zu ihrer vollständigen Genesung unterstützt und später wieder in ihren natürlichen Lebensraum zurückkehren.

Laut dem Bericht der Seam ist eine der wahrscheinlichen Ursachen für die Annäherung dieser Art von Tieren in das Chacarita-Gebiet auf die Überschwemmungen und den Anstieg des Paraguay Flusses zurückzuführen. Im Zuge dessen können Schlangen sich weiter fortbewegen und erreichen bewohnte Zonen am Flussufer.

Die Seam richtete die Telefonnummer 021 / 287-9000 ein. Hier können Berichte über gefundene Tiere oder den illegalen Besitz und Verkauf von Wildtieren erfolgen, sodass Mitarbeiter des Umweltsekretariats einschreiten können.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .