Beim Kochen schlägt der Blitz ein

San Pedro: Eine Frau war beim Kochen, als in der Nähe ihres Hauses der Blitz einschlug. Glücklicherweise gelang es dem Opfer, sich selbst zu retten.

Eine ungewöhnliche Episode, die als “Glück im Unglück“ eingestuft werden könnte, wurde während des gestrigen Unwetters im Viertel Virgen de Fátima der Stadt Capiibary im Departement San Pedro registriert.

Eine Frau, identifiziert als María Isabel Ramos Estitgarribia, 40 Jahre alt, erlitt beim Kochen in ihrem Haus einen starken Stromschlag.

Laut dem Medium “Sucesos Paraguay“ habe die Frau einen starken Stromschlag erlitten, als in der Nähe ihres Hauses ein Blitz eingeschlagen sei, während sie mit einem Eisentopf am Kochen gewesen sei.

Das Opfer wurde auf wundersame Weise gerettet, erlitt jedoch einige Verbrennungen am Körper und musste zur medizinischen Versorgung in das örtliche Krankenhaus gebracht werden.

Neben Estigarribia sei laut dem Bericht des 17. Kommissariats aus Capiibary auch eine weitere Bewohnerin der Gegend namens Carmen Barrios Agüero, 63 Jahre alt, von diesem Phänomen betroffen gewesen. Auch sie wurde nur leicht verletzt.

Wochenblatt / Hoy

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentare zu “Beim Kochen schlägt der Blitz ein

Kommentar hinzufügen