Besser als gar nichts

Fuerte Olimpo: Während der Flughafen der Stadt mit einer neuen Beton-Landpiste glänzt, führen keine trockenen Wege bis dahin. Das Ministerium für öffentliche Bauten enttäuschte. Die Bewohner der Gegend sind trotzdem zufrieden.

Rund 800 km von Asuncion entfernt, in der Departementshauptstadt von Alto Paraguay, kann man nicht die gleichen Annehmlichkeiten wie in anderen Städten erwarten. Wie auch, es leben ja nur 5.000 Menschen im Großraum der Stadt.

Die letzte Ausschreibung, die abgebrochen wurde, hätte Erleichterung bringen können, zumindest auf einem Teilstück von 25 km samt Abflusskanal. Ein lokales Unternehmen, Mawes S.A. wurde trotz tiefstem Angebot nicht ausgewählt. Ein Abbruch einer Ausschreibung kann aus verschiedensten Gründen stattfinden. Bei dieser jedoch traf kein einziger Grund zu.

Den Bewohnern der Zone wurde zwar nicht geholfen, dennoch sind sie zufrieden. Der Grund dafür ist, dass keines der befreundeten Unternehmen den Zuschlag erhielt und schlechte Arbeit zu einem überteuerten Preis macht. Dank der Kontrolle, die nun vorhanden scheint, fällt es dem Ministerium für öffentliche Bauten nun schwerer beim zweiten Auswahlverfahren erneut fadenscheinige Gründe vorzubringen, Mawes nicht auszuwählen. Bis es soweit ist, üben sich die Chaceños, wie schon so oft, in Geduld.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.