Bitcoin-Miner in Millionenwert mit Walze zerstört

Damit, wie die Polizei in Malaysia illegales Bitcoin-Mining nicht so verfolgt und bestraft, soll ein gesetzlicher Rahmen geschaffen werden, wodurch Mining und die Nutzung von Krypton Währungen legal wird.

Mit einer Walze wurden auf der malaysischen Insel Borneo 1.069 Bitcoin-Mining-Asics im Wert von 5,3 Millionen Malaysischen Ringgit oder umgerechnet etwas mehr als einer Million Euro vernichtet. Sie stammen laut Berichten lokaler Medien, aus beschlagnahmten Bitcoin-Mining-Farmen, die in der Stadt Miri im Bundesstaat Sarawak illegal Strom für das Crypto-Mining angezapft haben sollen.

Das in sozialen Netzen viral gegangene Video, es gibt auch noch eine andere Version aus einem anderen Blickwinkel, wurde ursprünglich mit dem Kampf der chinesischen Polizei gegen Bitcoin-Mining-Aktivitäten in Verbindung gebracht. Die traurige Geldvernichtung im Kampf gegen “das System” gegen moderne Finanzinstrumente, ist aussichtslos.

In den letzten Monaten hat insbesondere China prominente Akzente gegen die vielen Bitcoin-Miner im eigenen Land gesetzt und damit die Hashrate des Bitcoin-Netzwerks und den Kurs des “digitalen Goldes” unter Druck gebracht. Betroffene Bitcoin-Miner dürften ihre Aktivitäten inzwischen in anderen Ländern verlagert haben. Als einziges Land der Welt hat sich El Salvador bisher Zahlungsmittel der digitalen Währung geöffnet und sie sogar bereits als offizielle Staaten zum US-Dollar zugelassen. Wenn sich jetzt Paraguay auch noch hinzu gesellt, könnte man bald einen legalen Ausweichpunkt aufbauen, wo Investoren hingehen und ungenutzten Strom aus der Nacht nutzen können. Auch wenn nicht viele Arbeitsplätze damit geschaffen werden, nutzt man überschüssige Energie und zahlt Steuern, was für ein Land, was dabei nichts zu verlieren hat, doch ein Ansporn sein sollte.

Diese Ressourcen- Verschwendung ist kein gutes Vorbild, da man mit den ASICs, den Mining PCs sicherlich noch andere Sachen im Bereich Wissenschaft machen kann.

Wenn sie auch Interesse am Handel mit Bitcoin haben besuchen sie die offizielle seite und laden Sie die App herunter.

So hoffnungsvoll die Pläne des Abgeordneten auch sind, bedürfen sie zuerst der Zustimmung beider Kammern des Kongresses sowie der des Präsidenten. Bisher ist besonders bei der Regierung eine Art Weigerungshaltung zu erkennen. Ob sich diese ändert, eventuell, weil jemand den Gesetzesentwurf intensiv liest und versteht, bleibt zu hoffen, ist jedoch nicht automatisch anzunehmen.

Wochenblatt

CC
CC
Europakongress