Blitz erschlägt mehr als 50 Rinder

Ybyrarovaná: 54 Rinder starben diesen Donnerstag, nachdem ein Blitz auf einer Weide einschlug. Das Unglück ereignete sich im Bezirk Ybyrarovaná des Departements Canindeyú.

Am Donnerstag, gegen 16:00 Uhr, während eines schweren Gewitters, das in der Kolonie Ybyrarovana’i des Bezirks Ybyrarovaná (Canindeyú) niederging, starben 54 Rinder der Rasse Nelore infolge des elektrischen Schlags, als ein Blitz in der Weide einschlug, auf dem sich die Tiere aufhielten. Das berichteten Beamte aus der 10. Polizeistation von Ybyrarovaná.

Wie im Polizeibericht weiter dargelegt, ereignete sich der Vorfall auf der sogenannten Estancia “San Expedito“, Eigentum des Bürgers Tadeu Socoloski, der in der Stadt San Alberto, Alto Paraná, ansässig ist.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.