Brand-Katastrophe an Tankstelle gerade noch verhindert

Asunción: Freiwillige Feuerwehrleute kontrollierten einen Brand, der an diesem Dienstag in einer im Bau befindlichen Tankstelle in der Hauptstadt von Paraguay bei Schweißarbeiten ausgebrochen war und verhinderten wohl so eine Katastrophe.

Der Brand großen Ausmaßes wurde an diesem Dienstag gegen 13:00 Uhr in einer im Bau befindlichen Tankstelle der Marke Copetrol, an der Kreuzung Mariscal López und República Argentina, registriert.

Andrés García, ein Feuerwehrmann am Einsatzort, erklärte, dass die Arbeiter geschweißt haben, als es an einer Stelle einen Kurzschluss gegeben habe, der den Brand ausgelöst habe.

Freiwillige Feuerwehrleute der ersten und zweiten Feuerwache des Stadtteils Trinidad in Asunción kamen sofort zum Einsatzort und konnten das Feuer unter Kontrolle bringen.

Glücklicherweise habe es bei dem Vorfall keine Verletzten zu beklagen gegeben, so García.

In einem Video, das von einem Zeugen aufgenommen wurde, ist der Brand an der Tankstelle deutlich zu sehen, der zu einer Katastrophe hätte führen können.

Wochenblatt / Ultima Hora / Twitter

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.