Chaos auf den Straßen Asuncións nach dem Unwetter

Asunción: Die sich gebildeten Seen und ein langsamer Verkehrsfluss gepaart mit zu wenig Verkehrspolizei machte heute Nachmittag die Zirkulation von Fahrzeugen in einigen Zonen fast unmöglich. Die Straße Boggiani wurden wieder einmal an einigen Stellen unpassierbar. Rund um die Stadtverwaltung war der Verkehrsfluss ebenfalls stark beeinträchtigt. Auf der Straße Facundo Machaín, im Stadtteil Mariscal Estigarribia, wurde auch ein umgefallener Baum gemeldet. An der Kreuzung der Straßen Brasil und Teniente Fariña verlor ein Lastkraftwagen ein Rad und blockierte parkend den fließenden Verkehr. Straßenpolizisten waren weit und breit nicht zu sehen. Jedoch sagte Inspektor Reinerio Peralta, einer der Direktoren der Stadtverwaltung meinte das alles gelöst sei und alle Ampeln mit Normalität funktionieren.
Ebenso sagte er das mehr Polizisten nicht nötig seien weil ja nichts weiter passiert.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.