Dank schlechtem Wetter – Asunción

Asunción: Wegen quasi stetig gutem Wetter ist der Flughafen Silvio Pettirossi immer eine gute Alternative, wenn es mal in Buenos Aires oder Montevideo nicht klappt mit der Landung.

Aus diesem Grund landeten heute Morgen unplanmäßig zwei Flugzeuge, eine Passagiermaschine von Lufthansa und eine weitere von Avianca.

Der erste war eine Boeing 747-800 der Lufthansa mit 345 Passagieren an Bord. Sie kam aus Frankfurt am Main und wollte ursprünglich nach Buenos Aires. Nach einiger Wartezeit und dem obligatorischem Tankstopp ging es gegen 09:00 Uhr weiter nach Argentinien.

Die zweite Maschine, ein Airbus A321 von Avianca kam aus Lima, Peru und hatte vor Montevideo anzufliegen. Da auch da das Wetter nicht gut war, landete man um 05:50 Uhr in Asuncion zwischen. Da sie Besatzung eine vorgeschriebene Ruhepause braucht, geht der Flug um 18:00 Uhr weiter nach Uruguay.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.