Das ganze Land gegen einen Mann

Mariano Roque Alonso: Am vergangenen Mittwoch hat ein Lkw Fahrer ein 9-jähriges Mädchen in einem kleinen Laden unsittlich angefasst. Nun sucht die Polizei nach ihm. Nutzer sozialer Netzwerke wünschen ihm den Tod.

Ein Lkw Fahrer hielt vor einem kleinen Gemischtwarengeschäft der Stadt an. Drinnen war er mit der Verkäuferin und einem Mädchen allein. Als die Verkäuferin etwas suchte, machte sich der 29-jährige Blas Medina strafbar, indem er sie im Intimbereich berührte.

Die Kamera des Geschäfts nahm ihn dabei auf wie auch seinen Lastkraftwagen. Gemeldet hatte den Vorfall jedoch die Mutter in einer WhatsApp Gruppe, was schlussendlich auch die Polizei erreichte und dank der Videoaufnahmen bestätigt werden konnte.

Einmal mit dem Foto auf der Suche nach dem Mann, meldete dieser sich bei der Staatsanwaltschaft telefonisch und gab den sexuellen Übergriff zu. Zum einen sorgte er sich um seine Integrität, wollte sich jedoch stellen und zum anderen gab er an sich das Leben nehmen zu wollen. Er gestand der Staatsanwaltschaft gegenüber auch ein, dass er das Mädchen noch einen halben Block außerhalb des Geschäfts verfolgt hat.

Die Kommentatoren der Artikel, auf ganz gleich welcher Nachrichtenseite hatten nur eine Antwort dafür übrig: „Bring dich um, damit tust du uns allen einen Gefallen“.

Tatsächlich hat Blas Medina schon Vorstrafen wegen einer vergleichbaren Tat in San Bernardino vor ein paar Monaten sowie Raub.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen