Der “Rambo“ Staatsanwalt im Wandel der Zeit

Nun, Staatsanwälte sollen sich nicht nur in biederen Anzügen präsentieren. Auch in Paraguay hat das moderne Zeitalter Einzug gefunden. Die Verwandlung von Rogelio Ortúzar war aber einzigartig.

Wie es im Land so üblich ist kam das neue Aussehen von sozialen Medien ins Gespräch, aber auch die Presse war mit verantwortlich. Im Jahr 2007 führte der Staatsanwalt Ortúzar noch eine Razzia mit einem Maschinengewehr, einer Pistole und einer kugelsicheren Weste durch. Dies brachte ihm den Beinamen “Mister Rambo“ ein. Heute jedoch, wie auf dem Beitragsbild zu sehen, ist er etwas entspannter geworden. Manche Nutzer in sozialen Netzwerken beschrieben ihn als “Clown der Staatsmacht“, andere sagten er sei eine “Witzfigur“.

Wie das auch sei, entscheidend ist wohl, er macht seine Arbeit ordentlich, alles andere zählt doch weniger.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Der “Rambo“ Staatsanwalt im Wandel der Zeit

  1. Was auch immer der Mann macht seine Arbeit.Solange die richtig gemacht wird seine Klappe halten.
    Wo ist das Problem sein Bart ist gepflegt. Von Mode hat jedr so eine Vorstellungen.
    Was den Rambo angeht ist es doch wirklich nicht der Rede wert! Er hat ein großen Vorbild:“ Winston Churchill“.
    Als Innenminster soll er aktiv mit kleinen Kanone auf Verbrecher gefeuert.
    Mit Maschinengewehr und Pistiole war er im vergleich dazu,wirklich kostengüstig unterwegs bei der Razzia gewesen

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.