Die Arbeiten am Grenzübergang in Ayolas schreiten voran

Ayolas: Die Infrastrukturarbeiten für den Grenzübergang zwischen Ayolas und Ituzaingó schreiten rasant voran. Wie geplant, soll die internationale Verbindung über den Staudamm von Yacyretá am 26. Juli eröffnet werden.

Ingenieur Cristian Cuevas vom binationalen Wasserkraftwerk Yacyretá (EBY) sagte, dass der Bau der Infrastruktur für den Betrieb von Zoll, Migration und anderen Einrichtungen auf die Aufgaben der Kontrolle verbundenen Institutionen für den Grenzübergang große Fortschritte mache. Er war zuversichtlich, dass es zu keinerlei Verzögerungen kommt und der Eröffnungstermin Ende Juli nicht gefährdet sei.

Nach Abschluss dieser ersten Phase beginnt der Aufbau einer Überwachungszentrale für den Betrieb der verschiedenen Einrichtungen, die im Eingangsbereich des Wasserkraftwerks Yacyretá stationiert werden. Somit soll eine Trennung von Besuchern und Grenzgängern erfolgen, damit es zu keinen Problemen in diesen beiden Sektoren kommt.

Des Weiteren erhoffen sich die beiden Regierungen aus Argentinien und Paraguay, dass es zu einer Entlastung des Grenzübergangs zwischen Encarnación und Posadas kommt. Hier sind an den Wochenenden oftmals  stundenlange Wartezeiten verzeichnet worden, die schon des Öfteren für viel Kritik bei den Grenzgängern gesorgt haben.

Die Eröffnung des Grenzübergangs über den Staudamm von Yacyretá ist für den 26. Juli mit dem Besuch der Präsidenten Mario Abdo Benítez (Paraguay) und Mauricio Macri (Argentinien) geplant. Am 21. März wurde das Vorhaben in Buenos Aires unterzeichnet und in relativ kurzer Zeit in die Tat umgesetzt.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.