Die Nadel im Heuhaufen gefunden

Asunción: Zwei Paraguayer und ein Brasilianer wurden gestern Nachmittag im Stadtteil Santa María verhaftet. Man nimmt an, dass sie Teil der Bande waren, die für den Tod des 5-jährigen Jungen verantwortlich sind.

Insgesamt drei Hausdurchsuchungen wurden gestern Nachmittag zeitgleich durchgeführt. Eine davon im Stadtteil Santa María, um 17:30 Uhr. Im Hof stand unter anderem ein Chevrolet Tracker ohne Kennzeichen, so wie auf den Aufnahmen des Anschlags zu sehen. Bei der Attacke kam Gabriel Giménez González (5) ums Leben. Sein Vater Willian Giménez Bernal (28) nahm sich das Leben als er seinen Sohn tot sah, bestätigte der zuständige Gerichtsmediziner.

Vergraben in einer Plastikwanne fanden die Polizisten auf dem Grundstück ein riesiges Arsenal an Kriegswaffen sowie tausende Schuss Munition.

Dank des gefundenen Telefons, dass nur zwei Blocks vom Tatort entfernt gefunden wurde, konnte man Gesprächsnachweise herstellen und diese Nummer ausfindig machen. Es scheint als hätte damit die Polizei die Nadel im Heuhaufen gefunden, da man damit tatsächlich verhaften konnte.

Da die Bewegung des anderen Telefone seit dem Anschlag überwacht wurde, kann man mit Sicherheit sagen, dass die jetzt Verhafteten am Donnerstagabend an einer Feier im Stadtteil San Pablo teilnahmen, wo man den Tod von Vater und Sohn begoss.

Verhaftet wurden der Brasilianer Bruno Henrique Reis de Oliveira (35), ein Soldat des Comando Vermelho, und die Paraguayer Diego Niz Pérez (28) und Rony Maximiliano Román Ramírez (25), beide aus Pedro Juan Caballero. Bei ihnen war zudem die Frau Ruth Nataly Echagüe Benítez (27).

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Die Nadel im Heuhaufen gefunden

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.