Diverse Kraftstoffe werden ab Morgen billiger

Asunción: Wie soeben der ausscheidende Minister für Handel und Wirtschaft, Francisco Rivas, erklärte, wird ab Morgen der Preis für Diesel Común auf 5.490 Guaranies pro Liter sinken, was eine Reduzierung um 200 Guaranies pro Liter Kraftstoff darstellt. Auch 85 und 97 Oktan Benzine sind gleichermaßen von der Reduzierung betroffen. Super Benzin bleibt mit seinem Preis gleich.

Somit kostet laut aktuellem Umtauschkurs der Liter Diesel wieder 1,04 Euro. Die Senkung des Dieselpreises wird sich positiv auf die Preise für Lebensmittel auswirken, die wegen geringerer Transportkosten billiger werden.

Neben dem Preis pro Barrel ist auch der Dollarkurs gesunken, was das Ministerium dazu veranlasste diesen Preisvorteil an die Kunden weiterzugeben. Die Reduzierung war erst für Anfang Februar vorgesehen, hieß es noch vor Tagen.

Die staatliche Raffinerie Petropar ist alleiniger Importeur von einfachem Diesel Kraftsoff, weswegen sie den Preis an den Tankstellen, zumindest in Asunción, festlegen.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Diverse Kraftstoffe werden ab Morgen billiger

  1. Ein Geschenk an die Bussunternehmer und die Agrarlobby. Nafta 95 bleibt im Preis gleich. Wenn, wie der Präsident von Petropar erklärt, der billige Us$ zur Preisreduzierung geführt hat, dann müsste auch Superbenzin billiger werden und nicht nur Normalbenzin.

    Wie bekannt wurde haben mehrere Bussunternehmer falsche Abrechnungen für die Subventionsabrechnungen beim Staat vorgelegt und sich so viel Geld erschwindelt und dafür werden sie jetzt noch prämiert. Ach ja, am Wahltag braucht man die Bussunternehmer um das Wahlvolk zu den Urnen zu bringen. Unser Präsident denkt an alles, zumindest für die Liberalen.

  2. wieso ist der Spritpreis in Paraguay so hoch? vergleicht man den Preis mit Deutschland so ergibt sich folgendes:
    1 Liter Super E 10 kostet dort 1,539 Euro. Allerdings sind in diesem Preis 0,90 Euro an Steuern enthalten. Der Nettopreis betrüge also 63,5 cents. Das ergäbe in Py einen Nettopreis von 3354,75 zzgl. 10 % Steuern also einen Endpreis von 3690,23 Gs. Tatsächlich kostet jedoch der Benzin
    E10 hier fast das Doppelte. Wieso ist das so? Wer kassiert diese Milliarden oder gibt es hier auch eine Mineralölsteuer?

    1. Die Lieferkosten für Kraftstoffe über den Rio Paraguay bis nach Villa Elisa sind horrend da der Pegel nicht ganzjährig hoch steht.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.