Drei flüchtige Vierfach-Mörder wurden bereits angeklagt

Presidente Franco: Die Staatsanwaltschaft klagte drei Männer wegen des Vierfach-Mordes in der Stadt im Osten an, die sich noch auf der Flucht befinden.

Vergangene Nacht stellte Staatsanwältin Viviana Carolina Sánchez Saldivar Anklage gegen Miguel Ángel Caballero Rodríguez (20), Denis Lovera Torres (27) und Gabriel Ramírez Domínguez (18) weil diese am 12. Januar 2020 Edilio Fernando Villalba Oviedo (46), Julian Samuel Duarte Rodríguez (20), Gustavo Daniel Villalba Giménez (21) und Carina Soledad Villalba Giménez (16) getötet haben. Die Letztgenannte wurde zudem noch sexuell mißbraucht. Da sich alle drei noch auf der Flucht befinden wurde ein Haftbefehl ausgestellt.

Miguel Caballero und Julián Samuel Duarte waren Geschäftspartner aus dem Drogenmilieu. Unstimmigkeiten zwischen beiden könnten zu einer Diskussion geführt haben, die tödlich endete. Ebenso griffen die Drogendealer zuvor die Mutter von Denis Lovera gewaltsam an und hatten diverse zwischenmenschliche Probleme in der Vergangenheit.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.