“Ein Freund, der dich umarmt“

Asunción: Die Kälte ist gekommen und in der Hauptstadt von Paraguay hat zum dritten Mal in Folge die Sammlung von Jacken, Pullovern und Decken begonnen, die für Menschen in gefährdeten Situationen bestimmt sind. Die solidarische Aktion unter dem Motto, “Ein Freund, der dich umarmt“, läuft bis zum 24. Juni.

Die Stadtverwaltung von Asunción lädt alle Menschen ein, sich der Kampagne anzuschließen, die darauf abzielt, den Bedürftigsten mit warmen Jacken, Schuhen, Decken und anderen Hilfsgütern zu helfen, die zur Bekämpfung der Kältewelle erforderlich sind.

Die Sammelstellen befinden sich an 11 Punkten in der Hauptstadt von Paraguay, und einer der Organisatoren, Héctor Ferreira, lud andere Institutionen, Schulen und Vereine ebenfalls ein, sich der Aktion anzuschließen. „Was für eine Familie nicht mehr nützlich ist, kann für eine andere Person nützlich sein. Hier wird alles gebraucht und kommt den Bedürftigsten zugute“, sagte er.

Montags bis samstags von 07.00 Uhr bis 15.00 Uhr können Menschen ihre Spenden abgeben und die Organisatoren der Kampagne hoffen, dass sich viele Menschen der Initiative anschließen, die vor allem den von der Überschwemmung des Flusses Betroffenen hilft. Jedoch alle Obdachlose in Asunción sollen mit warmer Kleidung versorgt werden, wenn es ihnen an diesen Dingen fehlt.

Für weitere Informationen zu dieser Kleidersammlung können Sie Marcos Rossi unter der Telefonnummer 0981 698 709, Miguelina Sanabria unter 0993 570 598 und Jorge Gamarra unter 0991 836 079 kontaktieren.

Wochenblatt / Hoy

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu ““Ein Freund, der dich umarmt“

  1. Nicht schlecht. Die Stadtverwaltung Asuncion mit ihren 9000 Angestellten umarmt die Bedürftigen.
    Und wenn die Aktion vorbei ist und wieder warm ist, wird auf sie und auch allen sonstigen Bürgern draufgeschi****en.

Kommentar hinzufügen