Ein junges Genie in der Mathematik

Encarnación: Ein Schüler aus Itapúa ist Teil der paraguayischen Delegation, die an der Mathematik-Olympiade des Südkegels teilnehmen wird und im August in Chile stattfindet.

Bei dem jungen Genie handelt es sich um Johan Troche Gamón, 15 Jahre alt, derzeit Schüler und Auszubildender der Nationalen Technischen Hochschule sowie des Berufsbildungszentrums “Raul Maria Benitez Perdomo“ in Encarnación.

Schon in jungen Jahren wurde Gamón in dieser Disziplin gefördert, weshalb er sich bei mehreren regionalen und nationalen Wettbewerben hervorgetan hat.

Die Mathematikolympiade des Südkegels findet seit 1989 statt. Sie ist eine wissenschaftliche Veranstaltung von großer internationaler Anerkennung für begabte Schüler aus den Ländern der Region.

Der Wettbewerb spielt eine wesentliche Rolle bei der wissenschaftlichen Einführung der Jüngsten und bei der Stärkung der Zusammenarbeit innerhalb der wissenschaftlichen Gemeinschaft des Südkegels.

Die Teilnahme an der Olympiade ist für 7 Tage ausgelegt. 8 Delegationen, bestehend aus je vier Jugendlichen und zwei Lehrern, aus Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Peru, Uruguay und Paraguay nehmen daran teil.

Diese Aktivitäten werden durch die Zusammenarbeit aller Länder des Südkegels ermöglicht. Sie übernehmen solidarisch die Verantwortung für die Aufnahme und damit für die logistische sowie wissenschaftliche Organisation. Zudem werden alle Kosten für die Durchführung der Veranstaltung übernommen.

Während der Teilnahme an diesem Wettbewerb hat Paraguay insgesamt 1 Silbermedaille, 26 Bronzemedaillen, 22 ehrenvolle Erwähnungen und eine weitere olympische Auszeichnung erhalten.

Die Teilnahme der Paraguayer an dieser Mathematik-Olympiade wird durch die finanzielle Unterstützung des binationalen Wasserkraftwerks Itapúa ermöglicht.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen