Ein Lufthansa Flug mit Zwischenstopp Asunción

Asunción: Wieder einmal ist eine Boeing 747-800 der Lufthansa in Paraguay gelandet da wieder einmal die klimatischen Bedingungen im Nachbarland Argentinien eine Landung unmöglich machten.

Gegen 05:00 Uhr heute Morgen landete die 747-800 der deutschen Lufthansa auf dem Flughafen Silvio Pettirossi. Der Flug aus Frankfurt sollte eigentlich in Ezeiza, Buenos Aires landen, was jedoch das Wetter unterband.

Den fast 500 Passagieren erging wie anderen die ebenfalls in einer 747-800 im März dieses Jahres die gleiche Route flogen. Auch sie machten einen umgeplanten Halt in Asunción, um später weiterfliegen zu können. Diesmal harrte das Flugzeug 1 Stunde und 20 Minuten aus, bevor es den Zielflughafen endgültig ins Visier nahm.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Ein Lufthansa Flug mit Zwischenstopp Asunción

  1. da hatten sie aber glück das asu so einen tollen flughafen hat welcher auch für die flugzeuge ausgelegt ist, es lebe die paraguay luftfartgesellschaft welche deutschland diese fenominale hilfestellung geben konnte. eventuell wird asu doch noch das drehkreuz für südamerika

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.