Ein rosa Lapacho ist der größte Baum des Landes

Asunción: Insgesamt wurden 4.669 Kilometer zurückgelegt und 14 Departements des Landes besucht, um alle Bäume zu begutachten, die Teil des Wettbewerbs “Kolosse der Erde“ waren.

Derjenige, der als größter Baum Paraguays den ersten Platz belegt, ist ein rosa Lapacho (Beitragsbild) aus der Stadt Bella Vista im Departement Itapúa, der sich aufgrund seiner unglaublichen Höhe und seines riesigen Stammes von den anderen Finalisten abhob.

Der Baum wurde von Heidi Fischer postuliert und hat eine Höhe von 40 Metern, einen Stammumfang von 6 Metern und eine Krone von 76 Metern Umfang.

Der zweite Platz ging an einen Pisonia zapallo, der als wissenschaftliche Entdeckung gilt, da er für seine Art unglaubliche Maße bot. Es wurde vom Jungen Josías Oviedo postuliert und befindet sich in der Volendam-Kolonie, San Pedro. Der Baum hat eine Höhe von 32 Metern, einem Umfang von 7,3 Metern und eine Krone von 77 Metern.

Der drittgrößte Baum ist ein riesiger Timbo in Paso Yobái, Guairá, den Horst Selinger für den Wettbewerb nominierte. Seine beeindruckenden Maße betragen: 6 Meter Stammumfang, 32 Meter Höhe und 100 Meter Kronenumfang.

Der größte Baum im Chaco ist ein Flaschenbaum. Sieghard Schartner hatte diesen gigantischen Samu’u aus Filadelfia mit einer Höhe von 16 Metern, einem Umfang von 9 Metern und einer Krone von 57 Metern für den Wettbewerb eingereicht.

A todo pulmón organisiert jedes Jahr die Ausschreibung Kolosse der Erde, die kürzlich von der Senatorenkammer zum nationalen Interesse erklärt wurde, dank der Förderung der Nationalen Kommission zur Verteidigung der natürlichen Ressourcen (CONADERNA). Dies ermöglicht die Botschaft des Waldschutzes und den Erhalt der einheimischen Baumarten weiterhin stark hervorzuheben.

Wochenblatt / Cronica

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen