Ein Toter und drei Verletzte nach Unfall in Rio Verde

Santa Rosa del Aguaray: Bei einem schweren Unfall, der sich gestern in der Kolonie Rio Verde im Departement San Pedro ereignete, ist ein Toter zu beklagen und drei Ordensleute der Kongregation des Heiligsten Erlösers wurden verletzt.

Einer der Ordensleute schwebt in Lebensgefahr, während die beiden anderen leichte Verletzungen erlitten.

Der Unfall ereignete sich an diesem Sonntag gegen 14.30 Uhr auf der PY08-Route bei Kilometer 344 im Bereich der Kolonie Río Verde, Bezirk Santa Rosa del Aguaray.

Eine Person starb, während drei weitere verletzt wurden, nachdem der Pick-Up, ein Toyota Hilux, in dem sie unterwegs waren, sich offenbar überschlagen hatte.

Der Verstorbene wurde als Leopoldo Mateo Sánchez Ferreira, 72 Jahre, identifiziert, während Pater Osvaldo Duarte (Provinz der Redemptoristen), Bruder Gervacio Benítez und Pater Pedro Sanabria, der sich in Lebensgefahr befindet, verletzt wurden.

Laut dem Bericht der 18. Polizeistation von Santa Rosa del Aguaray sei der Toyota Hillux zum Zeitpunkt des Unfalls von Duarte gefahren worden. Er sagte gegenüber der Polizei aus, dass er ein Ausweichmanöver ausgeführt habe, um einen Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug zu vermeiden, das seinen Weg gekreuzt habe und den Überschlag verursacht habe.

Die Verletzten wurden von Mennoniten in das Krankenhaus von Rio Verde gebracht.

Wochenblatt / Ultima Hora

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

3 Kommentare zu “Ein Toter und drei Verletzte nach Unfall in Rio Verde

Kommentar hinzufügen