Zwei Männer stehlen Geld eines Mennoniten

Campo 9: Zwei Personen wurden festgenommen, nachdem sie einem Mennoniten im Viertels Santa Catalina von Campo 9 ausgeraubt hatten. Beamte der zuständigen Polizeistation konnten aber das gestohlene Geld wieder sicherstellen.

Den Beamten der Nationalpolizei aus Dr. J. Eulogio Estigarribia (ehemals Campo 9) gelang es, zwei Personen festzunehmen, die Geld eines Mennoniten gestohlen haben sollen.

Bei den Verhafteten handelt es sich um Wilson Ariel Álvarez Fariña, 19 Jahre alt, und Víctor Hugo Leguizamón Dávalos, 26 Jahre alt, beide mit Wohnsitz in Ciudad del Este.

Das Opfer des Diebstahls war Billie Heinrichs Hildebrand, 40, wohnhaft in Campo 20 bei Dr. J. Eulogio Estigarribia. Von der Macht der Räuber konnte das gestohlene Geld in Höhe von 4 Millionen Guaranies zurückgewonnen werden.

Die mutmaßlichen Täter nutzten die Unachtsamkeit des Opfers aus, um das Bargeld aus dem Fahrzeug zu stehlen. Fariña konnte schnell festgenommen werden, der auch noch das ganze Geld bei sich hatte, während Davalos von Polizeibeamten verfolgt wurde und später verhaftet wurde, als er mit einem Auto der Marke Toyota, Modell Caldina, vom Tatort flüchtete.

Wochenblatt / Prensa 5

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen