Ein “wahrer Held“ des Chacos feiert seinen 104. Geburtstag

Encarnación: Nur zwei ehemalige Soldaten des Chaco-Krieges leben derzeit in der Hauptstadt von Itapúa. Diego Martínez ist einer davon und feierte am vergangenen Sonntag seinen 104. Geburtstag.

Der ehemalige Soldat des Chaco-Krieges wurde 104 Jahre alt und erhielt eine Serenade von der Stadtverwaltung Encarnación, die vom Bürgermeister selbst, Luis Yd, angeführt wurde.

Bei dieser Gelegenheit sprach Yd im Namen aller Bürger seinen Dank für die Verteidigung des Landes aus und überreichte dem “wahren Held“ des Chacos einige Geschenke.

Martinez war sehr aufgeregt und berichtete, dass er seit dem frühen Morgen nicht mehr habe schlafen können, als er wusste, dass man ihn besuchen würden.

Mitglieder der Militärschule für Unteroffiziere der Armee kamen ebenfalls zu dem Geburtstag, die Martínez ihren Respekt und ihre Dankbarkeit zeigten.

Wochenblatt / Mas Encarnación / ABC Color

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen