Einsatzpanne bei der Staatsanwaltschaft

Ein Fahrzeug der Staatsanwaltschaft provozierte Freitagnacht gegen 22:00 Uhr einen Unfall in Asunción. An der Ecke Bernardino Caballero und Cerro Corá im Stadtteil Ciudad Nueva stieß der weiße Toyota Hilux der Gesetzeshüter mit einem Mercedes Benz zusammen.

Am Steuer des Mercedes war eine Anwältin, die unverletzt blieb, ihr Beifahrer erlitt allerdings mehrere Blessuren. In dem Toyota der Staatsanwaltschaft befanden sich fünf Personen. Bei dem Zusammenstoß fiel eine Kühlbox mit Bierdosen aus dem Geländewagen.

Nach Aussagen mehrerer Zeugen und Polizisten, die vor Ort eintrafen, machten der Fahrer und seine Mitreisenden einen angetrunkenen Eindruck. Das Fahrzeug mit der Aufschrift C-19 gehört zur Einheit „Unidad Penal Ordinaria“.

Die Polizisten nahmen den Fahrer, Adrián Barreto Villar und seine Begleiter, einen Sekretär und eine Assistentin der Staatsanwalt in Gewahrsam und erklärten gegenüber Journalisten, einen Alkoholtest durchführen zu wollen. Zwei der Mitfahrer konnten vor dem Eintreffen der Polizei fliehen.

Über das Motiv des Einsatzes der Staatsanwaltschaft am Freitagabend und zur Identität der beiden unbekannten Passagiere machten die Aufgegriffenen keine Angaben.

Quelle: Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.