Eisbein und Sauerkraut

Colonia Independencia: Für alle Liebhaber rauschender Feste, Tanzmusik, deutscher Speisen und Biere sowie Torten kommt das 40. Choppfest in dem deutschen Sportverein Independencia wie gerufen.

Dieses Jahr, am 4. November, erwarten die Gastgeber wieder zehntausende Gäste aus nah und fern, die sich an deutschen Tradition vermengt mit paraguayischer Herzlichkeit erfreuen. Wer Bier und Reggaeton nichts abgewinnen kann findet sicherlich unter rund 500 verschiedenen Torten einen Nachtisch der seinen Ansprüchen genügt. Ansonsten werden wie in den vergangenen Jahren die Eintrittskarten über Tiketea und Banco Vision verkauft, sodass man auch in der Hauptstadt dazu kommt und sich somit den Zutritt sichert.

Das Tourismussekretariat (Senatur) hat das 40. Choppfest als national interessant für Touristen deklariert und unterstützt demnach diese Initiative.

Parallel dazu finden natürlich an anderen Wochenenden vergleichbare Feste in den Colonias Unidas statt, die ebenso deutsche Traditionen mit paraguayischem Flair vermengen.

Wochenblatt / Facebook

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.