Entführter Mennonit wieder freigelassen

Río Verde: Der am gestrigen Abend von Unbekannten entführte Gerardo Wall Rempel wurde laut dem Sprecher der gemeinsamen Einsatzkräfte (FTC), Oberstleutnant Víctor Urdapilleta, wieder freigelassen.

“Der entführte Mennonit wurde wieder freigelassen. Wir werden weiter die Zone überwachen und nach den Personen suchen, die ihn entführt haben. Er wurde nicht weit von dem Ort freigelassen, wo er auch entführt wurde“, so der militärische Sprecher.

Der Mann mit mexikanischer Nationalität wird derweil unter höchsten Sicherheitsmaßnahmen zurück in sein Haus gebracht.

Gegen 19.00 Uhr am gestrigen Abend wurde er von fünf Unbekannten mit starker Bewaffnung entführt. Die Kurzzeitentführung ereignete sich etwa 25 km von dem Ort, wo Franz Wiebe entführt und wieder befreit wurde. Der militärische Stützpunkt ist nur 8 km entfernt.

Wochenblatt / Abc Color / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen