Es wurde aufgetafelt

Asunción: Gestern Mittag aß der Parteipräsident der ANR, Pedro Hercules Alliana bei Ex-Präsident Horacio Cartes zu Hause mit ihm zu Mittag. Man sprach über die anstehenden Wahlen und sicherlich auch die Opposition.

Die Nutzer der sozialen Netzwerke fragten sich nach dem Post von Pedro Hercules Alliana nur eines: Warum habt ihr nicht bei Maurice de Talleyrand zu Mittag gegessen? Ungeachtet dessen, dass dem einfachen Volk eh kein Einblick in die konspirativen Gespräche in der Villa auf der Avenida Espana N° 801 gewährt werden, kann da alles mögliche stehen und man wird nicht schlauer. Sicher ist nur eines, auch Horacio Cartes empfängt nur in seiner Villa die Gäste und begibt sich nur in Ausnahmesituationen in fremde Gefilde. Dem Ausland hat er anscheinend abgeschworen.

Wochenblatt / Twitter

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Es wurde aufgetafelt

  1. Seit er durch Interpol Paris gesucht wurde traut er sich nicht mehr ins Ausland. Lebt sich trotzdem gut als Pate der Coloradopartei-Korruptionsmafia, Oberbefehlshaber hiesig Kindergartenpolizeijustiz, Zigarettenkönig und Mullti-US-Dollar-Milliardär im Lande Mindestlohn 300 Euro monatlich. An seiner Stelle würde ich mich auch nicht mehr ins Ausland trauen, denn so ein internationaler Steckbrief kann von heute auf morgen wieder aktiviert werden. Sicher ist sicher. Ins Maurice de Talleyrand zu Mittagessen traut er sich mit seinen Leibwächtern sicherlich. Und ein Mittagessen für 200 Euro für zwei Personen kann er sich auch leisten.

  2. Der Pate läßt bitten. Wer könnte einer solchen Einladung widerstehen? Ist doch schon bezeichnend für das Colorado-System: Cartes bekleidet kein Amt und dennoch laufen sämtliche Fäden bei ihm zusammen. Dieses Land benötigt dringend eine Reform und Erneuerung. Aber wo sind dazu die intelligenten Köpfe aus der Mitte der Gesellschaft?

  3. Erstmal habe ich mich gefragt, weswegen er sowas postet. Dann war klar: Er macht das nur, damit andere sehen, dass er ein enger Verbündeter von Cartes ist. Das heißt: Wer sich mit ihm anlegt, legt sich mit Cartes an.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.