Falschen Ausweis und Führerschein: Mann mit vier Haftbefehlen festgenommen

Ciudad del Este: Die Nationalpolizei hat am Mittwoch eine Person festgenommen, die vier offene Haftbefehle hatte, darunter wegen Drogenbesitz und -handel. Der Mann hatte einen falschen Ausweis und einen falschen Führerschein in seinem Besitz.

Die Festnahme erfolgte an diesem Mittwoch um 10.30 Uhr in Ciudad del Este. Ein Mann, der als 36-jähriger Arnaldo Ariel Cubas Jara identifiziert wurde, hatte bei einer Polizeikontrolle einen Führerschein und eine Cedula mit Daten einer anderen Person, aber mit einem Foto von ihm, bei sich.

Einer der Haftbefehle gegen ihn stammt aus dem Jahr 2012 und betrifft den Besitz und Handel von Kokain in Pedro Juan Caballero.

Ebenso hat er einen offenen Haftbefehl aus dem Jahr 2017 wegen Gefährdung im Landverkehr, 2013 einen weiteren wegen Betrugs und 2018 einen letzten wegen Verletzung der Unterhaltspflicht.

Zum Zeitpunkt der Kontrolle legte der Mann eine auf Elías José Insaurralde Molinas ausgestellte Cedula sowie einen von der Stadtverwaltung ausgestellten Führerschein vor.

Die Polizisten erkannten jedoch, dass das Fotos des Führerscheins nicht mit dem auf der Cedula übereinstimmt. Daraufhin wurden Beamte der Kriminalistik hinzugezogen, die Fingerabdrücke nahmen und die Daten über das Afis-Erkennungssystem überprüften und den Schwindel aufdeckten.

Der Fall wurde den jeweiligen Justizbehörden jedes Falles mitgeteilt.

Wochenblatt / Ultima Hora

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.