Familie von Rafaat bittet um “Frieden und Schutz“

Die Familienmitglieder von dem ermordeten Geschäftsmann Jorge Rafaat veröffentlichten gestern eine Erklärung. Sie erklärten, dass sie erschüttert seien, was letzten Mittwoch, am 15. Juni, passiert wäre und trauern mit denjenigen Leuten die in diesen Fall verwickelt sind.

„Wir könne nur erklären, dass Jorge Rafaat ein Geschäftsmann und Viehzüchter war, der direkte und indirekte Arbeitsplätze geschaffen hat. Sie alle haben ihre Steuern bezahlt und hatten mit der paraguayischen Justiz keine Probleme“, lautet ein Teil des Dokuments, das der Zeitung La Nación zugespielt wurde.

Des Weiteren behaupten die Schreiber dieses Dokuments, dass sie den Gerüchten nicht glauben, Herr Jarvis Pavão sei an dem Attentat beteiligt gewesen. Sowohl Freunde als auch Familienmitglieder hätten freundschaftliche Beziehungen miteinander gehabt, pflegten Geschäftsbeziehungen und besuchten Veranstaltungen oder Konzerte. „Unsere Familie will nicht noch mehr Blutvergießen, wir wollen keinen Krieg, wie wollen Frieden, für uns, für unsere Mitarbeiter und für die gesamte Region an der Grenze“, lautete ein weiterer Teil der Erklärung.

Die Rafaat Familie bittet darum, dass die paraguayische Regierung die Sicherheit der Familienangehörigen und Unternehmen des verstorbenen Geschäftsmanns gewährleistet, damit alle Menschen in der Stadt, die in diesem Umfeld arbeiten, wieder Kraft finden zu einer Rückkehr in das normale Arbeitsleben. „Wir beten für den Frieden“, lautet der Schlusssatz in dem Dokument.

Quelle: La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Familie von Rafaat bittet um “Frieden und Schutz“

  1. Ja je nach dem wo man Landet alle sind Unschulig,alle Lämmer wer soll den das glauben.
    Wie bei der einen Mafia Sorte ist der Kuss freunschaftlich bei der anderen Tötlich,

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.