Feuerwehrmann und Ärztin fungieren als Lebensretter

Ayolas: Ein Mann konnte dank des Einsatzes von zwei Lebensrettern, eines Feuerwehrmanns und einer Ärztin, wiederbelebt werden, nachdem er beinahe im Paraná Fluss ertrunken wäre.

Bei dem Opfer handelt es sich um einen 19 Jahre alten Mann, der am Strand von Ayolas, Departement Misiones, wegen eines Ertrinkens fast sein Leben verlor.

Zu seinem Glück befanden sich jedoch am selben Strand eine Ärztin, Ramonita Velázquez und ein Feuerwehrmann, Édgar Sánchez, die die Wiederbelebungsmaßnahmen durchführten, als sie den Tumult und die Hilferufe hörten.

„Wir hörten Hilferufe von einer Strandwache. Ich rannte zu dem Unglücksort und sah, dass andere junge Leute bereits versuchten, ihn wiederzubeleben“, sagte Velázquez.

Sie erklärte, dass der junge Mann, als sie ihn untersucht habe, keinen Puls mehr hatte und fügte an, dass sie gemeinsam mit dem Feuerwehrmann ihr Bestes gegeben haben, um sein Leben zu retten.

„Für mich war es eine großartige Erfahrung. In meinen 13 Jahren als Feuerwehrmann war es das erste Mal, dass ich es geschafft habe, das Leben eines Menschen wieder zurückzuholen“, sagte Feuerwehrmann Édgar Sánchez.

Er erklärte weiter, dass es glücklicherweise anderen Personen gelungen sei, den jungen Mann aus dem Wasser zu holen. „Es war eine großartige Teamarbeit und es war noch nicht seine Zeit zu sterben“, sagte Sánchez.

Nachdem der junge Mann wiederbelebt war, kam er in das Bezirkskrankenhaus von Ayolas.

Der Direktor des Hospitals, Emilio Ruiz, erwähnte, dass sie seine Identität immer noch nicht kennen würden. Später wurde er in das Regionalkrankenhaus von San Juan Bautista verlegt, wo er sich auf der Intensivstation befindet.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Feuerwehrmann und Ärztin fungieren als Lebensretter

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.