Filadelfia feiert 87-jähriges Gründungsfest

Filadelfia: Am heutigen Tag feiern die Bewohner des eingangs erwähnten Distrikts, im paraguayischen Chaco, den 87. Jahrestag ihrer Gründung am 17. August 1931.

Filadelfia ist die Hauptstadt des Departments Boquerón und liegt etwa 450 Kilometer von Asunción entfernt. Sie wurde Ende der 1920er Jahre zusammen mit anderen mennonitischen Ortschaften gegründet und 1993 zur Hauptstadt vom Departement erklärt. Im Jahr 2006 wurde der Bezirk Filadelfia mit seiner jeweiligen Gemeinde, die eine Fläche von 13.879 km² umfasst, ausgerufen.

Die Bevölkerung besteht aus Mennoniten, Paraguayern und indigenen Gemeinschaften wie Cacique Mayeto, Uj’e Lhavos, Yvopey Renda und Guida Ichai.

Die Bevölkerung setzt sich folgendermaßen zusammen: 65% sind Indigene, 35% Nachkommen mennonitischer Siedler, Kreolen und Immigranten anderer Nationalitäten. Es gibt 17 indigene Gemeinschaften, die in der ländlichen Gegend und vier im städtischen Bereich angesiedelt sind.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Filadelfia feiert 87-jähriges Gründungsfest

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.