Fleischpreise sollen gesunken sein?

Die Tageszeitung 5dias führte einige Umfragen in Supermärkten durch und verglich dabei auch die Fleischpreise. Angeblich sollen dabei Lende, Filet, Rippen und weitere Fleischstücke erheblich billiger als Anfang des Jahres geworden sein.

Laut der Erhebung kosten Rinderrippen, alle Preise verstehen sich in Kilo, 17.000 Guaranies, Lende und Filet vom Schwein 19.000 Gs. und Schweinerippen sogar nur 14.000 Guaranies. Die weiteren Beispiele sehen Sie im Beitragsbild. Mittlerweile sollen nicht nur internationale Verbraucher Qualität und angemessenen Preise erhalten, auch der heimische Markt werde nun besser versorgt, sagten einige Fleischproduzenten.

Der Minister für Handel und Industrie, Gustavo Leite, erklärte, der Wachstumstrend im Rindfleischsektor werde weiter zunehmen, durch große Investitionen mit ausländischem Kapital. Er fügte an, Paraguay sei dadurch mittlerweile achtgrößter Exporteur von Rindfleisch weltweit geworden. Leite betonte, neue Märkte würden in Kürze erschlossen, wie zum Beispiel Hong Kong, China, Kanada und die Golfstaaten.

Quelle: 5dias