Flugverkehr leicht im Aufwind

Asunción: Der Direktor der Flughäfen der Nationalen Direktion für Zivilluftfahrt (Dinac), Ingenieur Douglas Cubilla, wies darauf hin, dass es aufgrund der Osterreisen zu einem Anstieg der Passagierbewegungen gekommen sei. Er erklärte jedoch, dass sie die vor der Pandemie registrierte Frequenz im Luftverkehr immer noch nicht erreicht hätten.

Das Haupthindernis sei die Anforderung, Hygienemaßnahmen im Rahmen der Covid-19-Pandemie einzuhalten, betonte Cubilla weiter.

In einem Interview mit dem Radiosender 1000 AM betonte er, dass praktisch alle Flüge, die am internationalen Airport Silvio Pettirossi ankommen, insbesondere die aus Europa, zu 100 % ausgelastet sind.

„Die Auslastung der Flugzeuge liegt bei praktisch 100 %, hauptsächlich diejenigen, die aus Europa kommen, sowie diejenigen, die über Europa aus São Paulo (Brasilien) auf dem Airport landen. Der Flughafen Silvio Pettirossi ist heutzutage sehr voll“, sagte Cubilla. Er stellte fest, dass die Flugzeuge, die vom alten Kontinent kommen und eine direkte Route haben, normalerweise 280 Passagiere gebracht hätten und jetzt seien es mehr als 300.

Cubilla teilte dem oben genannten Sender mit, dass zwar 99 % der Fluggesellschaften ihre Verbindungen nach Paraguay wieder aufgenommen hätten, die Frequenz aber noch nicht normalisiert sei. „Es ist immer noch nicht die gleiche Frequenz wie zuvor im Jahr 2019 (vor der Pandemie). Es geht nach und nach aufwärts. Das Hauptproblem bleiben weiterhin die gesundheitlichen Anforderungen“, sagte er.

In diesem Sinne erklärte der Direktor der Flughäfen, dass sie “bei einer Umfrage bei einigen Fluggesellschaften Informationen erhalten haben, dass durchschnittlich 20 bis 30 Personen pro Tag nicht bei verschiedenen Airlines in das Flugzeug einsteigen können, entweder weil sie nicht über den Anticovid-Impfstoff verfügen oder keinen PCR-Test haben. Einige haben nicht einmal die Vorkehrungen getroffen, sich vorher über die Bestimmungen der Reise zu informieren“.

Wochenblatt / ADN Paraguayo / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen