Fötus im Mülleimer entdeckt

Coronel Oviedo: Ein männlicher Fötus wurde gestern in einem Mülleimer einer Herrentoilette in der Badeanstalt Remansito von Coronel Oviedo entdeckt. Der Fötos war voll entwickelt und man schließt nicht aus, dass es zu einer Fehlgeburt gekommen sein könnte.

Die Ermittler vermuten, dass der Fötus am Sonntagnachmittag an Ort und Stelle belassen wurde, als sich noch viele Menschen in der Badeanstalt befanden. Der Eigentümer, Isacio Valdez, sagte, er habe in den frühen Morgenstunden mit der Reinigung seines Anwesens begonnen. Als er die Mülleimer auf der Herrentoilette leeren wollte, stellte er fest, dass ein Behälter schwerer als gewöhnlich war. Als er nachsah, fand er den Fötus.

Der Staatsanwalt, der den Fall untersucht, Fermín Segovia, sagte, dass der Körper voll entwickelt sei und es nicht ausgeschlossen werden könne, dass es zu einer Fehlgeburt gekommen sei. Er wies darauf hin, dass der Fötus an das forensische Labor der Staatsanwaltschaft in Asunción überwiesen werde, um die entsprechenden Untersuchungen durchzuführen. Nach den Verantwortlichen werde gefahndet, fügte er an.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.