Für die Verteidigung seiner Schwester musste er sterben

Loreto: Ein junger Mann wurde am Freitagabend vom Ex-Freund seiner Schwester ermordet, nachdem er sie vor einer Vergewaltigung durch ihn beschützte.

Edelio Peña Riquelme (24) musste sterben, weil er seiner Schwester Tomasa Peña Riquelme (22) versuchte zu halfen, als sie ihn darum bat. Luis Ortiz Noguera (25), der Ex-Freund der Schwester war in ihr Zimmer eingedrungen und versuchte sie zu vergewaltigen, als Edelio in der Tür stand. Als Ortiz Noguera seine Präsenz bemerkte stach er auf Edelio und Tomasa ein.

Danach nutze er den Moment, da beide verletzt waren, und floh aus dem Haus im Stadtteil Santo Domingo, etwa 20 km entfernt von der Departementshauptstadt.

Beiden wurden ins Regionalkrankenhaus nach Concepción gebracht, wo man nur noch den Tod von Edelio Peña feststellen konnte, während seine Schwester, schwer verletzt an großen Teilen ihres Körpers stationär aufgenommen wurde. Der vermeintliche Täter ist auf der Flucht. Nach ihm wird gefahndet.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .