Gastronomie Branche wächst

Der Sektor Gastronomie und Restaurant wird das größte Wachstum dieses Jahr verzeichnen können, laut der Zentralbank von Paraguay beträgt die Zuwachsrate 12%, sie beruft sich dabei auf Unternehmerangaben. Täglich setzt die Branche in etwa 4,2 Millionen US Dollar um, wobei 1,2 Millionen US$ davon in informelle Bereiche abwandern, die Zahlen beruhen auf Schätzungen des Verbandes für Restaurants aus Paraguay.

Weitere Daten belegen, dass in dieser Branche das zweithöchste Wachstum in den letzten drei Jahren festgestellt wurde, insgesamt gesehen, liegt dieser Zweig an vierter Stelle, davor befinden sich nur die Bereiche Immobilien, Vieh und Finanzen.

Arami O’Hara, Unternehmer, sagte, es gebe ein optimistisches Szenario und noch viel Luft nach oben, all dies deute daraufhin, dass “das Gaststättengewerbe weiterhin im normalen Rahmen wachsen werde“.

Der Verband aus Paraguay bestätigte die Neueröffnung von 800 Restaurants im Land in den letzten drei Jahren, wobei 500 wiederum entweder geschlossen wurden oder ihren Schwerpunkt anderweitig verlagerten. 3 Millionen US$ bewegt die Branche täglich formell, zusätzlich kommen 1,2 Millionen US Dollar vom Schwarzmarkt hinzu.

Wirtschaftsanalyst Amilcar Ferreira hob die große Vielfalt hervor, Hoteliers und Tourismus sind die neuen Motoren der Wirtschaft. 43% der gesamten Wirtschaftskraft bündeln sich im Dienstleistungsbereich, dieser verzeichne einen steten Aufwärtstrend und sei ein wichtiger Faktor für das Bruttoinlandprodukt (BIP).

Quelle: La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.