Geldsendungen nach Paraguay wuchsen um 45% im ersten Monat dieses Jahres

Asunción: Die Versendungen von Geld, getätigt meist von Paraguayern im Ausland summierte sich im Januar 2011 auf insgesamt 23 Millionen US-Dollar. Ein niemals erreichter Betrag der 45% über dem liegt was im Monat des Vorjahres (16 Mio. US-Dollar) überwiesen wurde, meldete die Zentralbank Paraguays.

Der höchste Anstieg war zu verzeichnen bei den Sendungen aus den vereinigten Staaten von Amerika, das Land aus dem die Paraguayer im Januar 2010 2,5 Millionen US-Dollar überwiesen und 12 Monate später es 7,2 Millionen US-Dollar sind, ein Anstieg von 193%.

Die Geldsendungen der Paraguayer aus Spanien sind weiterhin die wichtigsten und erreichten im ersten Monat des Jahres 13,1 Millionen US-Dollar, 25% mehr als im Vorjahresmonat mit 10,5 Million US-Dollar.

Unter den Sendungsländern befindet sich auch Argentinien, wo die Paraguayer obwohl in Überzahl deutlich weniger nach Paraguay senden, wenn auch diese Zahl anstieg. Im Januar 2011 war es 1 Million US-Dollar zu 832.000 US-Dollar im Vorjahresmonat. Die Überweisungen aus Chile, Brasilien und Japan waren im Januar dieses Jahres geringer als im Vorjahresmonat.

Aus Deutschland wurden 305.000 US-Dollar nach Paraguay gesendet, fast die dreifache Meng zu Januar 2010 wo es nur 107.000 US-Dollar waren.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.