Giuzzio erweitert seine Strafanzeige gegen Cartes und fügt dessen Schwester Sarah hinzu

Asunción: Der ehemalige Innenminister Arnaldo Giuzzio erschien am Dienstagmorgen bei der Staatsanwaltschaft für Wirtschaftskriminalität zu einer Zeugenaussage im Rahmen einer Anzeige gegen den ehemaligen Präsidenten Horacio Cartes.

Ihn hatte er mit einem Schmuggel- und Geldwäschesystem in Verbindung gebracht und als “Kopf des organisierten Verbrechens” bezeichnet. Er teilte mit, dass er der Klage im Zusammenhang mit Sarah Cartes, der Schwester des Geschäftsmanns und Politikers, zwei weitere Elemente hinzufügen wird.

Der ehemalige Innenminister Arnaldo Giuzzio, der Ende Januar vor dem Seprelad eine Klage gegen den ehemaligen Präsidenten Horacio Cartes eingereicht hatte, wollte heute vor der Abteilung für Wirtschaftskriminalität der Staatsanwaltschaft über die Ermittlungen aussagen, die das Ministerium gegen den ehemaligen Staatschef eingeleitet hatte, eine Entscheidung, die die Generalstaatsanwältin Sandra Quiñónez als Reaktion auf das drohende Amtsenthebungsverfahren getroffen hatte.

Giuzzio ergänzt seine Anschuldigungen gegen Cartes um weitere Elemente

Der ehemalige Innenminister Arnaldo Giuzzio erschien am Dienstag bei der Staatsanwaltschaft für Wirtschaftskriminalität zu einer Zeugenaussage im Rahmen einer Anzeige, die er gegen den ehemaligen Präsidenten Horacio Cartes erstattet hatte, den er mit einem angeblichen Schmuggel- und Geldwäschesystem in Verbindung brachte. Er teilte mit, dass er der Klage gegen Sarah Cartes, die Schwester des Geschäftsmanns und Politikers, zwei weitere Elemente hinzufügen wird.

Giuzzio sagte, dass er während seiner Aussage zwei weitere Behauptungen über angebliche illegale Aktivitäten im Zusammenhang mit Sarah Cartes, der Schwester des ehemaligen Präsidenten, hinzufügen wird. Dazu kam es jedoch nicht. Bevor Giuzzio das Büro der Staatsanwaltschaft betrat, erregte auch die Anwesenheit von Pedro Ovelar, dem Anwalt von Horacio Cartes, Aufmerksamkeit.

“Wir werden beantragen, dass Ovelar ausgeschlossen wird, da er eine Person vertritt, die Immunität genießt”, sagte Giuzzio in Bezug auf die Anwesenheit des Rechtsverteidigers des ehemaligen Präsidenten. “Zwei Elemente werden wir der Klage hinzufügen; sie haben mit Frau Sarah Cartes zu tun, die dazu benutzt wird, Vermögen zu verstecken und Geldwäsche zu betreiben”, sagte der ehemalige Innenminister.

Wenn Cartes als Ex-Staatschef mit Immunität kein aktiver Teil der Strafanzeige ist, braucht sein Verteidiger, Pedro Ovelar auch nicht anwesend sein. Sollte die Staatsanwaltschaft die Beweise für ausreichend halten, und einen Prozess einberufen, haben Cartes’ Anwälte immer noch Zeit sich mit der Aussage des Ex-Ministers zu befassen. Giuzzio beantragte den Austausch der zwei ermittelnden Staatsanwälte, ein Recht was ihm persönlich verweigert blieben soll, da er als Zeuge seiner Anzeige zur Aussage gerufen wird. Giuzzio erklärte, das sobald die Staatsanwaltschaft auf die Präsident eines Anwalts von Cartes verzichtet ist er gerne bereit, seine Aussage zu tätigen.

Cartes, “der Kopf des organisierten Verbrechens”

Giuzzio nutzte auch die Gelegenheit, um Cartes anzugreifen, den er als “Kopf des organisierten Verbrechens in der Region” bezeichnete und von dem er sagte, dass er “zu Fall gebracht werden wird”. Damit reagierte er auf Fragen zu seinen Verbindungen zu Marcus Vinicius Espíndola Marqués de Padua, von dem er zugab, Ende letzten Jahres in Brasilien ein Fahrzeug gemietet zu haben.

“Ich habe vor allem ein reines Gewissen. Wir haben Fehler gemacht. Espindola war ein Fehler, und ich übernehme die politische Verantwortung für diesen Fehler. Es kann nicht sein, dass der Innenminister es nicht weiß; das wird zu gegebener Zeit geklärt werden. Ich denke, es gab ein Versagen der Geheimdienste”, sagte er.

An anderer Stelle versicherte er, dass man “in meinem verdammten Leben” Verbindungen zwischen ihm und dem organisierten Verbrechen finden werde. “Ich habe keine Firmen, ich habe keine Banken, ich habe keine Zementfirma (…) Das einzige, was sie nicht sagen können, ist, dass wir eine Beziehung zum organisierten Verbrechen haben. 91 (Kriminelle) wurden des Landes verwiesen. Aber der Leiter der Organisation ist hier und péa ho’ata (wird fallen)”, schloss Giuzzio

“Warum will er nicht, dass ich ihm Fragen stelle, wenn er sich seiner Anschuldigungen gegen den Ex-Präsidenten so sicher ist? Warum kann ich nicht dabei sein? Wie will er seine Aussage ändern? Wenn es sich um öffentliche Quellen handelt (die Beweise, die Sie angeblich haben), wozu dann die Geheimhaltung? Soweit ich weiß, gibt es keine geheimen Verfahren gegen die Angeklagten”, sagte Cartes Anwalt Ovelar.

Wochenblatt / ABC Color / La Nación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

2 Kommentare zu “Giuzzio erweitert seine Strafanzeige gegen Cartes und fügt dessen Schwester Sarah hinzu

  1. Heiter Afahne

    Tja, das ist einfach so hierzulande. Obwohl – wie jeder zugeben muss – die Anschuldigungen hoch, nein, sehr hoch sind – ermittelt die Staatsanwaltschaft immer noch nicht von sich aus.
    Das ist nichts Neues und zieht sich wie ein roter Faden durch hiesig Gesellschaft: Obwohl jeder Laden (außer die großen TK-Unternehmen, Supermärkte…), jeder Bürger nur den Staat und die Gesetze bescheisst ist der Staat und die Staatsanwaltschaft inaktiv. Eine Einladung sozusagen.

    8
    2
    1. Heiter Afahne

      Das ist ja das was ich immer schreibe: Obwohl hierzulande 300.000 Menschen im Staatsdienst beschäftigt sind !!! – die fahren ja auch nach Hause wo Müllabgefackelt und die ganze Nacht hindurch den Shwuddeli-Hui-120-dB abgeshwuddelt wird und gaffen in der TV-Kiste wie ein Politiker den anderen beschuldigt ein Krimineller zu sein. Und was geschieht: genau, nichts. Aber die kennen ja nichts anderes hier, die meisten vegetieren ihr Leben lang hier mitten im Tschungel und hocken lieber unter dem Mangobaum als dass sie es jemals sich leisten könnte in ein zivilisiertes Land zu reisen und sei es nur für ein paar Tage Ferien.

      6
      2