Große Anakonda mit Brandverletzungen gerettet

Asunción: Als mehr als 30 ha des Parque Guasu Metropolitano in Flammen standen befanden sich auch Tiere darauf. Bei einer Verifizierung der Schäden an Fauna und Flora fand man eine verletzte Anakonda (Kurijú), die dem Feuer nicht ausweichen konnte.

Diese Schlangenart aus der Familie der Boas, die das Feuer glücklicherweise überlebte, hat am hinteren Teil Verbrennungen. Eine Verifizierung samt Desinfektion wird laut Veterinär Carlos Coronel in der Fakultät für Veterinärmedizin der UNA eingeleitet, wobei auch die Atemorgane wegen dem Rauch genauestens untersucht werden sollen. Einmal wieder genesen soll das Tier von mehreren Metern Länge wieder in ihr natürliches Umfeld ausgesetzt werden.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.