Hilfsbereite Nachbarn sind Gold wert

Ypané: Wer gute und aufmerksame Nachbarn hat kann in Paraguay sicherer leben. Zumindest in Ypané hat sich eine private Selbsthilfegruppe bewährt.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gelang es einer Gruppe von Bewohnern aus der Nachbarschaftskommission zwei mutmaßliche Diebe zu stellen und festzuhalten bis die Polizei eintraf.

Einer der angeblichen Täter heißt Adolfo Núñez Rodriguez (21), der andere ist noch minderjährig und 17 Jahre alt. Die beiden stiegen in ein Haus ein, das in der Gegend von Paso de Oro in Ypané liegt.

Laut Zeugenaussagen sperrte der Hausbesitzer die zwei Täter ein und rief Nachbarn um Hilfe. Einer der Einbrecher griff danach mit dem Messer einen Anwohner an, der aber nicht verletzt wurde.

Mittlerweile waren mehr Menschen aus der Gegend bei dem Tatort und hielten die Verbrecher in Schach bis die Polizei vom 23. Kommissariat aus Ypané eintraf. Bei den Tätern wurden Crack und Marihuana gefunden. Nun sitzen sie in einer Zelle auf dem örtlichen Polizeirevier.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.