Hochzeitsveranstaltung auf deutschem Sportplatz in Independencia Ziel von Attentätern

Kolonie Independencia: Der deutsche Sportplatz in Independencia war das Ziel von Attentätern, um eine Hochzeitsgesellschaft zu stören. Schon des Öfteren gab es in der Vergangenheit Dispute bei dem Verein.

Der deutsche Sportplatz ist in der Kolonie Independencia hart umkämpft. Seit vor ein paar Jahren ein neuer Vorstand das Ruder übernahm wurden sogar Berichterstatter von Mitgliedern des Sportplatzes bei dem Thema vor die Staatsanwaltschaft gezerrt. Jedoch auch das neue Gremium ist oft das Ziel von Gegnern des Vereins.

Jahrelang hatte Oliver Kröll das Amt als Sportplatzpräsident inne. Sein Name war legendär verbunden mit dem berühmten Choppfest, das mittlerweile mehr als 10.000 Besucher anzieht. Nun hat jedoch Georg Brixner dieses Amt inne.

Am vergangenen Samstag fand eine Hochzeitsfeier statt. Die Tochter von Norbert Fischer, dem Präsidenten der Kooperative Carlos Pfannl, hatte sich vermählt und mehr als 200 Gäste eingeladen.

Unbekannte Attentäter wollten die Festivitäten jedoch unterbinden und fällten im Laufe des Abends einen Baum, der auf die Stromleitungen fiel. Im Zuge dessen kam es zu einem Stromausfall in der ganzen Umgebung, auch auf dem Sportplatzgelände. Als die Veranstalter der Hochzeitsgesellschaft das Notstromaggregat auf dem Sportplatz in Betrieb nehmen wollten, war dies ebenfalls sabotiert worden. Die Täter hatten den Kühler mit Messerstichen unbrauchbar gemacht.

„Wir steckten Lappen und Handtücher in die Löcher vom Kühler. Das hat geholfen. Mithilfe der provisorischen Reparatur konnte das Aggregat seinen Dienst leisten und Strom liefern“, erklärte Georg Brixner, Präsident vom deutschen Sportverein.

Gestern Abend war bezüglich des Vorfalls eine außerordentliche Vorstandssitzung des Vereins angesetzt, um über die weitere Vorgehensweise bezüglich der Vorfälle am vergangenen Wochenende zu beraten. Über deren Inhalt ist noch nichts bekannt.

Wochenblatt / Foto: Archiv

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Hochzeitsveranstaltung auf deutschem Sportplatz in Independencia Ziel von Attentätern

  1. Eigentlich wollte ich die Meldung zur Cooperative Carlos Pfann lvon vor 2 Tagen kommentieren, aber ich komme an den Artikel nicht mehr ran, dieser Artikel ist aus dem Archiv ausgeblendet, obwohl erst 2 Tage alt. Komisch! So kommentiere ich die Angelegenheit der Cooperative eben hier, wo zumindest ein Bezug zu Independencia gegeben ist.
    Zur Cooperative: Schön öfter wurde (von offenbar interessierter Seite) versucht, die Cooperative Carlos Pfannl „krankzureden“, bisher und hoffentlich auch künftig vergeblich. Aus unserer Sicht ist diese Cooperative eine der gesündesten in ganz Paraguay, und da gibt es natürlich eine Menge Neider. Wir selbst sind seit fast 10 Jahren Mitglied der Cooperative Carlos Pfannl, und wir sind vom ersten Moment bis heute rundum zufrieden und glücklich. Zu jeder Zeit wurden wir ausgesucht freundlich behandelt, alle Vereinbarungen, ob mündlich oder schriftlich, wurden ausnahmslos eingehalten. Als nicht mehr ganz neue Mitglieder sind wir durchaus mit der Entscheidung einverstanden, Neumitglieder bezüglich einer neuen Geldanlage auf eine Warteliste zu setzen.
    Das ist geradezu das Gegenteil eines Schneeballsystems. Bei einem Schneeballsystem ist man ja gerade auf neue Geldmittel angewiesen und wird diese sicherlich nicht abweisen. Wenn neine Cooperative aber genügend eigene Einlagen hat und Neueinlagen erst mal nicht benötigt, spricht das doch nur für das solide Wirtschaften und die finanzielle Stabilität dieser Cooperative.
    Niemand kann es allen Recht machen. Man muss aber auch mal mit Enttäuschungen fertig werden (wie z. B. gerade keine gut verzinste Einlage tätigen zu können), ohne sich gleich mit Schmutz und unseriösen Behauptungen gegenüber einer unangefochten seriösen Institution hervorzutun.
    Wir waren und sind rundum zufrieden mit unserer Cooperative und mit Wilfried Metzinger und seinen Kolleginnen und Kollegen. Wir haben in speziellen Situationen hervorragende Hilfe bekommen und sind zu großer Dankbarkeit verpflichtet. Unser Vertrauen ist ungebrochen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.