Hohenau: 15-Jähriger als möglichen Täter bei Einbruch verhaftet

Encarnación: Beamte der 12. Polizeiinspektion in Hohenau nahmen einen 15-Jährigen und einen 18-Jährigen wegen einem Einbruch in das Geschäft “LOBOCELL“ fest, die dabei mehrere Gegenstände gestohlen hatten.

Das Polizeirevier Hohenau Nr. 12 meldete am vergangenen Samstag im Morgengrauen einen Einbruch auf das Betriebsgelände von “LOBOCELL“. Der Eigentümer der Räumlichkeiten, Obdulio David González Vallejos, zeigte den Diebstahl mehrerer Gegenstände an.

Die Polizei ging zum Tatort und stellte fest, dass die Hauptzugangstür aufgebrochen worden war. Es wurden Fotos gemacht und eine Suche in der Umgebung durchgeführt. Etwa 200 Meter von dem Geschäft entfernt wurde der 15-Jährige mit zwei Mobiltelefonen der Marke Samsung in seinem Besitz entdeckt. Er brachte die Polizei zu einem Haus im Viertel San José, wo er einige andere gestohlene Gegenstände aufbewahrte.

Anschließend konnte man den 18-jährigen Emilio Ramírez ausfindig machen, der ein Mobiltelefon der Marke Motorola und eine Digitalkamera bei sich hatte.

Beide wurden festgenommen und zur Polizeiwache 12 in Hohenau gebracht.

Der Polizei gelang es, alle gestohlenen Gegenstände wiederzubeschaffen. Die möglichen Täter verblieben als Häftlinge im 12. Polizeirevier von Hohenau.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Hohenau: 15-Jähriger als möglichen Täter bei Einbruch verhaftet

  1. Kinder und Jugendliche, sowie Rentner über 70 kommen nicht in den Knast. Volljährig ist man hier ab 21 und als ” alter” hat man Narrenfreiheit hier. Wenn dann noch die richtigen ” Amigos” im Rücken, sind eh alle Messen gesungen.

    5
    2

Kommentar hinzufügen