In voller Pracht

Die Lapacho Bäume blühen überall in Paraguay. Normalerweise tritt die Erscheinung erst im August oder September auf.

Der Baum Lapacho ist eigentlich charakterlich dem Chaco zuzuordnen, aber er kommt überall in Paraguay vor. Normalerweise gehen die Einwohner davon aus, wenn die Lapacho Bäume zu blühen anfangen, dass die Frostperiode vorüber sei und ein allmählicher Anstieg der Temperatur erfolge. Das Frühjahr beginnt aber erst zwei Monate später, nämlich am 21. September.

Laut den Meteorologen sollen jedoch noch einige kalte Tage kommen. Zumindest aber die Pracht der Lapacho Bäume kann man aber zurzeit genießen. Die langsam wachsenden Exemplare stehen unter strengem Schutz. Früher wurden damit noch Dachstühle, Fenster, Türen und Möbel angefertigt. Diese Zeit ist nun aber vorüber.

Quelle: Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.