Katasteramt verfügt über mehr als 4.000 falsche Grundstückspläne

Asunción: Zwei Angestellte des Katasteramtes haben zusammen mit einer Notarin insgesamt 4.000 Lagepläne mit Unregelmäßigkeiten als korrekt eingereicht. Jetzt kam man ihnen auf die Spur.

Francisco Ruiz Díaz, Vorsitzender des paraguayischen Katasteramtes (SNC), erklärte gestern gegenüber einem Radiosender, dass man zwei Mitarbeitern (Nery Valenzuela und Hugo Balbuena) auf die Spur kam, die gemeinsame Sache mit einer Notarin machten und über einen gewissen Zeitraum rund 4.000 Grundstückspläne anfertigten und ins Archiv aufnahmen. In den meisten Fällen wurden historisch gemachte Fehler, wie Überlappungen, nicht korrigiert, womit weiterhin mit großen Unregelmäßigkeiten zu rechnen ist.

Es ist gänzlich unmöglich an einem Tag an sieben verschiedenen Orten zu sein, um die “neu gemachten“ Pläne mit dem Datum der Überprüfung vor Ort einzureichen. Wenn so etwas über Jahre geht, akkumulieren sich tausende falsche Pläne. Um das Geschäft am Laufen zu halten, gab es eine Person, die anbot Hilfe bei Planänderungen zu leisten. Da dieser seine Arbeit weit unter dem Preis anderer anbot, fehlte es nie nach Nachschub.

Herausgekommen ist dies nun, als eine Notarin die Pläne für ein Grundstück in Capitán Meza anforderte und insgesamt vier verschiedene Grundstückspläne im Archiv gefunden wurden.

Opfer wurden jedoch meist nicht die Großgrundbesitzer. “Normalerweise sind die Opfer arme Menschen, die eine Kuh verkaufen mussten, um die Pläne in Auftrag zu geben, die sich jetzt auch noch als falsch herausstellen“, erklärte Ruiz Díaz

Wochenblatt / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

10 Kommentare zu “Katasteramt verfügt über mehr als 4.000 falsche Grundstückspläne

    1. Schon wieder ein Cliché, das immer zieht.
      Wie kommt es dann, dass die Prozentzahlen von Unterstützungsbezügern um den Faktor bis zu 13 variieren, in durchaus vergleichbaren Orten? In der Schweiz zum Beispiel Biel mit 13,4% und in Uster mit 1,0 % (Zahlen von 2014)? Da wird durch die sogenannten Armen beschissen, dass sich die Balken biegen. Und die Opfer sind die Steuerzahler, am meisten die Reichen, denn die bezahlen sehr viel mehr Steuern.
      Aber wenn Du das auf Paraguay im Speziellen und auf Südamerika im Allgemeinen münzt, hast Du sicher recht, liebes IBI.

  1. Hallo Leute,diese Frage gehört nicht in die Spalte hier, aber unter geschultes Auge nicht möglich.Meine Frage ist ,bin Narr von Pferderennen, wo und wann kann man hier in Paraguay es sehen.Bin über jeden Hinweis dankbar, gehe so gern Wetten im Pferdesport. Danke noch mals .

  2. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

    Antworten

    Herr Iseli,

    Das ist kein Klischee.
    Siehe u.a. https://www.konjunktion.info/2018/01/finanzsystem-oxfam-2017-das-jahr-der-milliardaere/

    „Wie kommt es dann, dass die Prozentzahlen von Unterstützungsbezügern um den Faktor bis zu 13 variieren, in durchaus vergleichbaren Orten?“

    Vielleicht haben sie schonmal was vom Clash of Civilizations und der Willkomenskultur gehört?$
    Den Kulturbereicherern werden die Fränkli in den Ar*** geschoppt, auch wenn es schon zahlreiche Schafmedienberichte von Betrug gab, wie z.B. (ja, ich verweise sogar auf ein Vollschafsmedium diesbehufs)
    https://www.focus.de/finanzen/news/staatliche-hilfe-trotz-immobilienbesitz-sozialhilfebetrug-reiches-paar-in-der-schweiz-erschleicht-sich-330-000-franken_id_7791866.html

    „Und die Opfer sind die Steuerzahler“

    Absolut richtig, Herr Iseli, denn diese Steuerzahler, egal ob einfache Büezer oder Superrreiche Verbrecher löhnen mit ihren Steuerzahlungen neben den Peanuts-Beträgen für dir Asylanten- & Sozialhilfe primär das verbrecherische Staatsorgan von Terrorhelvetien, all seine Bürokratten und Politwachsfiguren im Irrenhauskabinett des grossen globalen Betrugs- & Verar***ungsnetzwerks.

    Freundliche Grüsse

    1. Jep., und ergänzend dieses: ¨Uber die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat. Henry David Thoreau 1849. 198kb pdf 15 Seiten.
      kais-journal.de/wp-content/uploads/2016/02/Civil_Disobedience.pdf

  3. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

    Antworten

    Pps. Und ich vergass noch: Sie können das nicht auf Südamerika beschränken, denn wir leben im Globalismus der schönen neuen Weltunordnung ( https://dudeweblog.wordpress.com/2014/12/28/die-neue-weltunordnung-historisch-aufgeschlusselt-und-durchleuchtet/ ), und insofern sind da die Völker aller Kontinente (exkl Antarktis, denn da leben eh nur Pinguine neben Militärs und Forschern) von diesem Irrinn (Ordo ab Chao) betroffen, inbesondere und am extremsten die Asiaten, z.B. Indien oder Bangladesh, aber auch China.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.