Kredite mit Sonderkonditionen für die Forstwirtschaft

Asunción: Die Präsidentin des Nationalen Forstinstituts (Infona), Cristina Goralewski, forderte diejenigen, die an Investitionen in Paraguay und in der Wirtschaft interessiert sind, auf, sich in die Forstwirtschaft zu wagen. Es stehen dafür Kredite mit Sonderkonditionen zur Verfügung.

Goralewski wies darauf hin, dass sie zusammen mit der Agentur für Finanzielle Entwicklung (AFD) mit zwischengeschalteten Finanzinstituten (IFI) wie Banken, Finanzunternehmen und Genossenschaften, die befugt sind, mit der Behörde zusammenzuarbeiten, eine spezielle Kreditlinie geschaffen habe.

Auf diese Weise wird die Finanzierung von Wiederaufforstungsprojekten für kommerzielle Zwecke und mit eigenen Mitteln der AFD über die Nationale Förderbank (BNF) offiziell ermöglicht, deren Zinssatz 9,75% pro Jahr beträgt, für eine Laufzeit von bis zu 12 Jahren, deren Kapitalzahlung erst am Ende des Projekts möglich gemacht werden kann.

Das Kreditportfolio ist ausschließlich zur Finanzierung von Forstprojekten exotischer Arten zu kommerziellen Zwecken, vorzugsweise der Sorte Eukalyptus, bestimmt. Das Interessante an dem Darlehen ist, dass es die Anpassung des Zahlungsplans, der Flexibilität und einer Terminplanung bei Fälligkeit entsprechend dem Mittelfluss aus dem Projekt ermöglicht.

Gleichzeitig können die interessierten Investoren die Art der Währung wählen, sei es in US-Dollar und/oder in Guaranies, je nach den vom Antragsteller erzielten Einnahmen. Sie müssen den Kreditantrag nur mit AFD-Mitteln über einen der Finazinstitute einreichen, dessen Liste im Internet unter https://www.afd.gov.py/producto/proforestal verfügbar ist. Um mehr über Anforderungen, Bedingungen und Zinsen zu erfahren, kann man sich sich auch an seine bevorzugte Bank oder Genossenschaft wenden.

Es sollte erwähnt werden, dass die Exekutive Mitte Dezember die Verordnung verkündete, die für einen Zeitraum von 10 Jahren die Verlängerung der Gültigkeit des Null-Entwaldungsgesetzes festlegt, dessen Projekt auch wirtschaftliche Anreize wie die Befreiung von der Immobiliensteuer für diejenigen umfasst, die Wald aufforsten, um ihn dann aber auch gewinnbringend zu vermarkten.

Wochenblatt / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Kredite mit Sonderkonditionen für die Forstwirtschaft

  1. Klingt ja gut, dass es wieder Steuergelder für Amigos zu verteilen gibt. Keine Sorge, das Auswahlverfahren für die Kreditvergabe ist streng geregelt, für Allemams de Ms. und nicht-verwandte, nicht-verbrüderte und nicht-verschwägerte gibt es nichts. Die richtigen Amigos und das richtige Parteibuch sollten es dann schon sein. Dafür hat die Coloradoparteimafia mit Vorsitz Padrino Al Cartes dann ein kleiner Gefallen zugute. Aber man muss schauen, dass man vorwärts kommt im Gongo, Sambi und Paragauy. Allein vom dem ganzen Tag lang das (den) Gra(u)s zum Trinken trinken kommt nichts.

  2. Ich habe mal eine kleine Recherche vorgenommen und auch mal telefoniert.

    Also, ein Zinssatz von 9,75% pro Jahr mit einer Laufzeit von 12 Jahren dürfe schwerlich in die Rubrik „Förderprogramm“ einzuordnen sein. Man solle auch bedenken, zum Zinssatz hinzu muss noch die Mage ( ? % ) vom zwischengeschalteten Finanzinstitut (Bank, Genossenschaft etc.) gerechnet werden. Über die Höhe dieser Mage hält sich die AFD bedeckt.

    Es hat den Anschein, dass die AFD mit dem zwischengeschalteten Finanzinstitut ein großes Stück vom ganzen Kuchen sich wegschneidet.

    Das Investment nebst Risiko, sowie die Ertragserwartungen sollten gründlich erarbeitet werden. Fachkundiger Rat ist hier zwingend von mehreren Seiten einzuholen!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.