Kreditkartenbetrüger und ein brennendes Fahrzeug

Lambaré: Am gestrigen Freitag wurde ein Haus im Stadtteil Santa Lucia durchsucht, bei dem diverse Kreditkarten Wertgegenstände und 69 Ausweise gefunden wurden. Während der wichtigen Beschlagnahmungsaktion, die das Nutzen von Kreditkarten wieder etwas sicherer macht, ging überraschenderweise ein schwarzer Chevrolet im Hof des Hauses in Flammen auf.

Allerdings konnte damit nicht von den gefundenen Fälschungen abgelenkt werden, falls diese Absicht bestand. Eine genaue Untersuchung, was den Brand verursacht hatte, wurde währenddessen in Auftrag gegeben. Bei dem Brand kam es nicht zu Verletzten. Bei der Hausdurchsuchungen wurden jedoch der Eigentümer Nery Rupert Britos Meza verhaftet und alle Beweise beschlagnahmt.

(Wochenblatt / Ministerio Publico)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen