Lehrer will Schülerin von Sex mit ihm überzeugen

Coronel Oviedo: Insgesamt 73 eindeutige WhatsApp Nachrichten gibt es, in denen ein Lehrer seine Schülerin von Sex mit ihm überzeugen will. Dass es zu einer Anklage kommt ist jedoch schwierig, denn die Staatsanwältin ist eine gute Freundin des Lehrers.

Das Mädchen ist 16 Jahre alt und hat laut dem Chatprotokoll dem 46-jährigen Lehrer Juan Carlos Ortega niemals Hoffnungen gemacht, mit ihm ihre Jungfräulichkeit zu verlieren, doch genau darauf legt es der Dozent an. Er ging sogar soweit und forderte das Mädchen auf ihr andere Mitschülerinnen zu präsentieren, die das Gleiche mit ihm machen, während sie sich entscheidet. Er wäre ständig Feuer und Flamme ließ er wissen. Außerdem schickte er ihr Fotos von seinem Penis und bot ihr Geld an.

Die Departementsleiterin des Bildungsministeriums, Gladys Bruno, suspendierte ihn von all seinen Anstellungen. Zur Verteidigung sagte der Lehrer, dass die 16-Jährige ihn provoziert hätte, obwohl keine einzelne Nachricht dies untermauert. Außerdem wäre alles nur ein Spaß gewesen, also nichts was man ihm ernsthaft vorwerfen könne.

Der Vater des Mädchens, ist stinksauer. “Ich habe 73 Nachrichten und Bilder, die gegen ihn verwendet werden können. Wenn die Staatsanwalt das nicht löst, werden ich es tun. Es scheint als wäre die Staatsanwältin seine Freundin, denn sie lehnte den Fall aus Befangenheit ab. Der Lehrer unterrichtet schon seit 20 Jahren und wird bald pensioniert. Wir hoffen, dass man ihm nicht einfach so vom Haken lässt. Ich werde die Ehre meiner Tochter mit all meiner Kraft verteidigen“, schloss er ab.

Wochenblatt / El Portal Noticias

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “Lehrer will Schülerin von Sex mit ihm überzeugen

  1. Er wird es tun. Und ich wünsche ihm, dass er intelligent genug ist, sich 1.) nicht erwischen zu lassen und 2.) auch intelligent genug ist, dass man es ihm nicht nachweisen kann. Blöderweise — und das ist 3.) steht das Motiv ihm entgegen, besonders jetzt wo es veröffentlicht ist. Aber vielleicht hat der Vater ja 4.) Zeit …

  2. Da kann einem ja Angst und Bange werden, wenn solche Lehrer unterrichten, die nur an Sex mit Schülerinnen denken. „Zum Glück“ war dieser Trottel so dumm, dass auch noch schriftlich ihr mitzuteilen. Man muss doch diese Staatsanwältin sofort ersetzen und auch gleich ihre Lizenz entziehen, wenn sie so einen Dreckskerl unterstützt. Würde sie auch das machen, wenn der Lehrer ihre Tochter so belästigt?

    1. lieber philipp … die Staatsanwältin hat hier keine schuld und unterstützt ihn nicht, sondern „LEHNT DEN FALL AUS BEFANGENHEIT AB“ das ist ein ganz normaler vorgang wie auch in Europa wenn sich die leute kennen. würde sie den fall annehmen wäre das viel schlimmer. weiters glaube ich dem lehrer schon sehr gut das ihn die „kleine“ provoziert hat weil das ist hier gang und gäbe, egal ob es um Noten geht oder sich in einer gruppe zu profiliere. wenn die „angeblich“ mit 16 noch jungfrau ist dann ist bei der „kleinen“ so und so was schiefgelaufen und würde mich nicht wundern wenn sie die initiative ergriffen hat (wenn auch nicht per chat).

      1. Sie scheinen sich gut auszukennen mit den jungen Chicas in Paraguay. In dem Chat sieht es absolut nicht so aus, als würde das Mädchen auch nur im geringsten auf die Wünsches dieses ekelhaften Typen eingehen. Wenn man ein schnippisches Lächeln einer jungen Dame gleich als Wunsch auf Sex mit häßlichen, alten Männern wertet, sollte man vielleicht mal reflektieren, ob man nicht selber dem Lehrer ähnlich ist. Es ist schon eigenartig, wenn alte Männer jedem Mädchen anspielungsweise unterstellen, eine Prostituierte zu sein. Das ist wohl der Wunsch Vater des Gedanken.

        1. liebe moral, man hat anscheinend vergessen ihnen zu erklären was hier unter den 10+ jährigen abgeht, wenn ich Ihnen erzählen würde was ich hier in 9 jahren erlebt habe, u.a. wieviel inzucht es gibt, wieviel mädchen für geld oder noten alles machen, um nicht zu sagen wieviel männer so ein mädchen mit 16 im normalfall schon gehabt hat. es mag sein das es widerlich ist für Sie aber für die Mädchen anscheinend nicht, für die Jungs noch weniger. es muss jeder selber wissen was er tut, aber die vorverurteilung „der mann ist der schuldige“ ist leider heutzutage – gerade hier – falsch am platz und selbst in europa passt es nicht mehr. willkommen in der realität liebe moral, die es quasi ja eigentlich gar nicht mehr gibt, moral ist heutzutage bei den meisten menschen unter jeder sau und das ist leider so. es gibt dumme und realitätsferne und es gibt realitätsseher und genau zu dieser kategorie können sie mich einstufen der leider ersieht das der grossteil der mädchen in ihren jungen jahren leider „nutten“ sind, bis halt dann irgendwan nach dem 300sten *** endlich mal einen gefunden haben und sich – ausnahmen bestätigen die regel – benehmen.

          1. Das bedeutet aber nicht, dass man es ausnutzen muß. In Deutschland nennt sich das Verführung Minderjähriger, auch wenn der ach so arme alte Mann meint, er sei verführt worden. Natürlich kann man fröhlich dieses Spiel mitspielen, bis man mal an die falsche gerät und angezeigt wird, selbst wenn es aus purer Berechnung geschieht. Ich wünsche Ihnen noch viel Spaß bei Ihrem Leben ohne Moral, nehmen Sie ruhig alles mit, was Sie kriegen können doch billiger Sex ist wie eine Droge, es macht Sie mit der Zeit kaputt, nur um kurz das Ego ein wenig zu aufzupolieren, mußte man leider doch wieder für den Sex zahlen, weil es wohl ohne, aus unerfindlichen Gründen, nicht klappen will.
            Da Sie die Freier hier als Opfer hinstellen, ist Ihnen mein Mitleid gewiss. Ich gehe dabei davon aus, dass Sie selbst Betroffener sind und von den gemeinen Chicas flachgelegt wurden.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.