LGBTI Filmfest soll voller Erfolg werden

Asunción: Das XV. Festival Internacional de Cine LesBiGayTrans beginnt am morgigen Montag und endet am kommenden Samstag. Im spanischen Kulturzentrum wurden rund 60 Filme diverser Kategorien gezeigt.

Neben den Filmen aus Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Costa Rica, China, Dänemark, Frankreich, Honduras, Kanada, Mexiko, Türkei, Spanien, Perú und selbstverständlich Paraguay ging es auch darum ein Universum an Erfahrungen zu kreieren sowie Formen der positiven Identifizierung und Konfrontation mit der Realität um neue Blickwinkel der Gesellschaft zuzulassen. 

Ein paraguayischer Beitrag zu dem Filmfestival ist unter anderem “Las Herederas“ – “Die Erbinnen“, der vergangenes Jahr in Berlin den silbernen Löwen auf der Berlinale gewann.

Seit dem Jahr 2005 wird das Festival Internacional de Cine LesBiGayTrans für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle und Intersexuelle organisiert.

Der erwartete Besucherandrang wie im Vorjahr wird erneut erwartet. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wochenblatt / Facebook

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.