Lugo leidet an Tendinitis

Asunción: Der Tendinitis calcarea (auch: kalzifizierende Tendinitis) liegen kalkartige Ablagerungen in Sehnen und Sehnenansätzen zugrunde. Diese kommen durch verschiedene Gründe in allen Gelenken des menschlichen Körpers vor. Fernando Lugo, der Präsident der Republik, der anscheinend an Bewegungseinschränkungen leidet (bei ihm sind beide Beine betroffen) ließ sich heute mit Röntgen und Sonografie untersuchen.

Es wird nicht ausgeschlossen dass wenn eine medikamentöse Behandlung nicht fruchtet er zu einer Therapie nach Kuba oder Brasilien reist.

Die Behandlung erfolgt durch Gabe entzündungshemmender Medikamente wie Diclofenac oder Injektionen mit Steroiden und Lokalanästhetika. Weiterhin sind Erfolge mit der extrakorporaler Stoßwellentherapie (ESWT) beschrieben.

Die Art der Therapie hängt von der Genesungsgeschwindigkeit, jetzt nach dem Erkennen, ab. Zuerst einmal wurde ihm eine spezielle Diät aufgetragen, die die Beine entlasten soll. Zudem sollen sportliche Übeungen die Behandlung positiv begleiten.

(Wochenblatt / Abc / Wikipedia / Foto Flickr)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.