Lugo reist nach Chile zur 200 Jahrfeier der Unabhängigkeit von der spanischen Krone

Asunción: Der Präsident der Republik erfüllt einen vollen Kalender bevor er nach Chile reist um an den Feierlichkeiten des „Bicentenario“ teilzunehmen. Seine Aktivitäten begannen um 07.00 Uhr und sehen sechs Audienzen im Regierungspalast vor, informierte die die Präsidentschaft. Um 07.00 Uhr empfing er den Minister für Öffentliche Bauten und Kommunikation, Efraín Alegre. Um 08.00 Uhr folgt ein Treffen mit dem Finanzminister, Dionisio Borda, um 09.00 Uhr mit dem paraguayischen Direktor von Itaipú, Gustavo Codas, um 09.30 Uhr mit der Vizeministerin für Bergbau und Energie, Mercedes Canese sowie Emilio Buongermini. Später um 10.00 Uhr empfängt Fernando Lugo neuseeländische Experten und Minister, danach um 10.20 Uhr dann Persönlichkeiten der taiwanesischen Regierung. Für Mittag ist ein gemeinsames Essen mit politischen Führern verschiedener Parteien in der Präsidentenresidenz Mburuvicha Róga vorgesehen. Ohne zu pausieren wird er um 14.00 Uhr nach Santiago de Chile fliegen, um da an den Feierlichkeiten der 200 jährigen Unabhängigkeit von der spanischen Krone teilzunehmen. In Chile dann soll der Präsident einen gelockerten Plan haben ohne viel Stress, wurde weiterhin bekannt. (Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.